Montag, Juli 22, 2019

  

Private Krankenversicherung im Referendariat: Sie entscheiden, was wichtig ist

Die private Krankenversicherung der DBV ist speziell für Beamte, Beamtenanwärter und Referendare entwickelt worden. Sie entscheiden selbst, welche Leistungen für Sie wichtig sind und bei Leistungsfreiheit erhalten Sie bis zu 6 Monatsbeiträge zurück.

Anspruch auf die PKV im Referendariat

Wenn Sie Ihr Referendariat antreten, werden Sie Beamtenanwärter und haben somit einen Anspruch auf die private Krankenversicherung im Referendariat und deren Vorzüge.

Mit dem Anfang dieser Ausbildung bei Ihrem Arbeitgeber sind Sie offiziell im öffentlichen Dienst tätig. Durch diese Ernennung zum “Beamten auf Widerruf” ändert sich in Sachen Krankenversicherung einiges grundlegend für Sie. Denn ab diesem Moment haben Sie einen Anspruch auf Beihilfe, das heißt auf die Übernahme eines Anteils der Kosten für Ihre Krankenversicherung durch den Arbeitgeber im öffentlichen Dienst. Der andere Teil wird von einer, auf Ihren Beihilfeanspruch zugeschnittenen, privaten Krankenversicherung im Referendariat abgesichert.

Die Vorteile einer privaten Krankenversicherung im Referendariat:

  •   herausragende Versicherungsleistungen
  •   Sie sind Privatpatient beim Arzt, Zahnarzt und auch im Krankenhaus
  •   wir erstatten Ihre Rechnungen bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung (GOÄ/GOZ)
  •   Kostenübernahme für professionelle Zahnreinigung
  •   bei Zahnersatz erhalten Sie bis zu 100% Erstattung
  •   leistungsstarker Beihilfeergänzungstarif für Sehhilfen, Heilpraktiker und Zahnersatzleistungen
  •   umfangreiche medizinische Dienstleistungen sind Ihnen vertraglich garantiert
  •   besonders günstige Beiträge für Beamte in Ausbildung
  •   bei einer Änderung des Beihilfeanspruchs passen wir den Versicherungsschutz bedarfsgerecht an
  •   hohe Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit - klicken Sie hier für mehr Informationen

 

  • Die private Krankenversicherung der DBV sichert Ihnen nicht nur eine erstklassige Versorgung, sie rechnet sich auch finanziell für Sie – dank verschiedener Leistungspakte, die Sie individuell auf Ihren Beihilfebedarf abstimmen können.

    Vision B – ein erstklassiger Krankenversicherungsschutz für Beihilfeberechtigte

    Die Krankenvollversicherung Vision B erstattet nicht nur Krankheitskosten, sondern bietet darüber hinaus auch umfangreiche medizinische Dienstleistungen. Diese Services garantieren wir Ihnen als festen Bestandteil Ihres Versicherungsschutzes.

    Ihre Vorteile im Überblick:
    • Freie Wahl des Arztes, Facharztes, Zahnarztes und des Krankenhauses
    • Heilpraktikerleistungen
    • Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit
    • Mehr Flexibilität durch Umwandlungsoptionen
    • Vorsorgeuntersuchungen ohne Altersbegrenzung
    • Weltweiter Versicherungsschutz bei Auslandsreisen bis zu 6 Monaten

     preisbeispiel-beamtenanw
  • Vision B-U – die private Krankenversicherung für Beamte

     

    Vision B
    50

    Vision B
    30
    Vision B
    20
    Behandlung bei Ärzten, Fachärzten und Heilpraktikern

    50%

    30% 20%
    Psychotherapie (1)

    50%

    30% 20%
    Arznei- und Verbandmittel

    50%

    30% 20%
    Bis zu einem Rechnungsbetrag von EUR 1.000 sind 80% der Kosten erstattungsfähig 

    Maximaler Jahresselbstbehalt je nach Beihilfesatz:

    100 EUR

    60 EUR __(2)
    Heil- und Hilfsmittel, offener Hilfsmittelkatalog (Tarif 2013) wenn die DBV mit der Beschaffung beauftragt wurde, sonst sind nur 80% erstattungsfähig

    50%

    30% 20%
    Sehhilfen 

    - ab dem 15. Lebensjahr bis zu einem max. Rechnungsbetrag innerhalb von 3 Jahren von
    
- bis zum 15. Lebensjahr bis zu einem max. Rechnungsbetrag pro Jahr von

    50%
    300 EUR
    100 EUR

    30%
    300 EUR
    100 EUR
    20%
    300 EUR
    100 EUR
    Regelleistung (Mehrbettzimmer ohne Privatarzt)

    50%

    30%  
    Einbettzimmer mit Privatarzt

    optional möglich

    optional möglich optional möglich
    Zweibettzimmer mit Privatarzt optional möglich optional möglich optional möglich
    Medizinisch notwendiger Krankentransport zum nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus 50% 30% 20%
    Medizinisch notwendiger Rücktransport aus dem Ausland 50% 30% 20%
    Zahnbehandlung inkl. prophylaktischer Maßnahmen 50% 30% 20%
    Kieferorthopädie (3) 50% 30% 20%
    Zahnersatz (3) (bei Vorlage eines Heil- und Kostenplanes) 50% 30% 20%
    Legende:
    • Ab der 31. Sitzung werden 80%, ab der 61. Sitzung werden 70% der gesamten Leistungssätze erstattet (Tarifstand 2013)
    • Der Selbstbehalt entfällt für Kinder und Jugendliche bis zum Ablauf des Kalenderjahres in dem sie das 20. Lebensjahr vollenden
    • In den ersten 24 Monaten sind Aufwendungen bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 EUR, in den ersten 48 Monaten bis zu 2.000 EUR erstattungsfähig. Bei Unfällen entfällt die Staffelung bei zahnärztlicher Behandlung

{rsform 17}